Startseite - Aktuelles

Neue Probleme

dachstuhlSeit einigen Tagen ist der Wasserturm eingerüstet und lässt jetzt erstmals einen genauen Blick auf die Bausubstanz des Dachstuhles zu. Bisher ging man von einer Ausbesserung aus. Der nun ersichtliche Zustand erfordert aber einen neuen Dachstuhl. Gespart werden kann hier durch eine Anfertigung in einer Werkstatt, anstatt einer arbeitsaufwendigen Ausbesserung vor Ort. Ein Wermutstropfen sind allerdings die Kosten des Kranes für das Aufsetzen des Dachstuhles. Jetzt muss der alte Dachstuhl erst mal abgerissen werden. Das Gerüst soll gleich für Sanierungsarbeiten am Mauerwerk genutzt werden. Allerdings fehlt dafür noch die Bewilligung der AB-Maßnahme. Ein weiteres Problem wird die Zeit werden. Jeden Tag kostet das Baugerüst Geld und der Weg zum Wasserturm ist nur noch bis zur nächsten Feldbestellung frei.

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen